Bad modernisieren: Mit diesen Tipps erstrahlt Ihr Bad in neuem Glanz

Badezimmerplanung

Sie fühlen sich in Ihrem alten Badezimmer nicht mehr wohl und möchten Ihrem Bad einen neuen, modernen und energieeffizienten Touch verleihen? Dann haben wir Tipps für Sie, wie Sie die Modernisierung Ihrer Wohlfühloase angehen – von der Planung bis zur detaillierten Umsetzung.

Checkliste – Ist es Zeit für eine Modernisierung?

Sie fragen sich, wann und ob es für Sie an der Zeit ist, Ihr Badezimmer zu modernisieren? Anhand unserer Checkliste erfahren Sie, wann Sie eine Badezimmermodernisierung in Erwägung ziehen sollten.

1. Alterserscheinungen

Badezimmer und deren Armaturen und Fliesen sind nicht von kurzlebiger Dauer. Dennoch kommen mit den Jahren die ersten Anzeichen des Alterungsprozesses zum Vorschein. Grob geschätzt fallen nach 15 Jahren die ersten kleinen Reparaturen an, nach 25 Jahren sollten bereits größere Sachen ausgetauscht werden. Mit den Jahren sehen Armaturen nicht mehr schön aus und verlieren ihren modernen Touch, den sie einst hatten.

2. Farben und Muster im Wandel der Zeit

Komische Fliesenmuster und grausige Farbkombinationen – was in den 70er Jahren als hip und trendy galt, sorgt heutzutage für Kopfschütteln und schmerzende Augen. Wenn auch Sie ein Badezimmer besitzen, dessen Farb- und Musterpalette Ihnen eher Kopfschmerzen verursacht als eine Wohlfühlatmosphäre zu vermitteln, dann sollten Sie über eine Modernisierung nachdenken.

Badezimmer der 1970er Jahre

Muster und Farben der 70er Jahren entsprechen nicht mehr den heutigen Trends.

3. Trends umsetzen

Sie sind ein trendbewusster Mensch, auch wenn es um Ihr Badezimmer geht? Dann könnten Sie auch in dieser Hinsicht von einer Badezimmermodernisierung profitieren. Gestalten Sie Ihr Badezimmer in der Trendfarbe des Jahres oder bauen Sie Armaturen ein, die nicht nur ihren Zweck erfüllen, sondern Ihr Badezimmer mit Musik und Licht aufpeppen.  Inspirationen zu einem trendbewussten Badezimmer bietet unser Artikel zum Thema „Trendbad 2017“.

Checkliste für Ihre Dusche
Sie sollten Ihre Dusche modernisieren, wenn

  • Ihre Dusche nicht mehr ansehnlich ist und sich zum Beispiel Verfärbungen gebildet haben.
  • Sie Probleme haben, Ihre Dusche zu betreten, aufgrund fehlender Barrierefreiheit.
  • Ihre Dusche nicht mehr funktioniert oder undicht ist. Tipp: Sollten die Fugen Risse haben, können Sie die Fliesen im Zuge der Modernisierung neu verfugen.
  • Ihre Duschkabine undicht ist. Tipp: In diesem Fall können Sie die Dichtprofile austauschen. Passende Ersatzteile finden Sie bei uns im Shop. Sollte die Dusche aber so undicht sein, dass Wasser in die Wand oder anderweitig aus der Dusche läuft, sollten Sie die ganze Dusche austauschen.
  • Das Wasser nicht abläuft. Hier können Sie erst einmal den Siphon reinigen.
  • Das Thermostat oder der Einhebelhandmischer nicht mehr funktioniert.
  • Sich die Fliesen in Ihrer Dusche ablösen. Sie Lust auf etwas Neues haben, wie zum Beispiel eine neue Brause.

Gekonnt geplant: In 5 Schritten zum modernen Bad

Bevor Sie jedoch schon die Ärmel hochkrempeln und sich in die Arbeit stürzen, sollten Sie kurz innehalten und einen genauen Plan erstellen. Auf diese Weise werden Sie sich bewusst, welches Ausmaß die Modernisierung haben wird und wie groß der Aufwand sein wird. Zudem gehen Sie sicher, dass Sie nichts vergessen und dass Sie ohne großen Stress zu Ihrem Traumbad gelangen. Folgende fünf Schritte helfen Ihnen dabei einen gut durchdachten Plan für Ihre Badezimmermodernisierung zu erstellen.

1. Welchen Zweck soll das Badezimmer erfüllen?

Machen Sie sich bewusst, wer das Badezimmer in Zukunft primär nutzen wird und welche Wünsche vorliegen. Bei einer Modernisierung sollten sie ein bis zwei Jahrzehnte im Voraus und an die zukünftigen Bedürfnisse denken.

Möchten Sie für das Alter vorsorgen und mehr Barrierefreiheit im Badezimmer schaffen? Oder ist Nachwuchs auf dem Weg und wird das Badezimmer als Familienbad von zwei oder mehr Generationen genutzt? Dann lesen Sie auch unsere Tipps, wie Sie das Badezimmer kindgerecht gestalten. Des Weiteren sollten Sie sich darüber Gedanken machen, wie viel Wert Sie auf eine luxuriöse Ausstattung setzen und somit eventuell eher in Richtung Luxus- und Wohlfühlbadezimmer gehen möchten.

Auf der anderen Seite bietet sich bei einer Modernisierung auch an über umweltfreundliche und geldsparende Alternativen nachzudenken, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen.

2. Wie viel möchten Sie investieren?

Nachdem Sie festgelegt haben, in welche Richtung Sie mit Ihrer Modernisierung gehen möchten, sollten Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen und Ihr Budget verschaffen. Wie viel Geld können und möchten Sie investieren und planen Sie einen Kredit aufzunehmen?

Je nach Finanzierungsmöglichkeit können größere oder kleinere Veränderungen vorgenommen werden. Bei schwierigeren Vorhaben sollten Sie jedoch einen Fachmann zu Rate ziehen. Die Kosten hierfür können Sie sogar von der Steuer absetzen. Gehen Sie jedoch davon aus, dass ungeplante Kosten auf Sie zukommen können. Daher wäre es ratsam für diese Fälle einen finanziellen Puffer einzuplanen und aufzubauen.

3. Was muss weg und was kann bleiben?

Je nach Zweck und Finanzierungsrahmen sollten Sie entscheiden, ob zum Beispiel nur einzelne Armaturen ausgetauscht werden oder größere Modernisierungen anfallen. Entscheiden Sie, ob eine neue Dusche oder auch ein neues WC eingebaut werden soll. Machen Sie sich Gedanken darüber, welche Armaturen auch noch viele weitere Jahre ohne Probleme benutzt werden können und welche wegmüssen? Inspizieren Sie Ihr Badezimmer und überlegen Sie, welche kleinen Mängel Sie fixen können und inwiefern eine großflächige Erneuerung stattfinden muss.

4. Nach Produkten stöbern

Nachdem Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen und die Größe der Modernisierung verschafft haben, können Sie nun konkret nach Produkten suchen. Lassen Sie sich hierbei nicht nur von Fachzeitschriften und Messen inspirieren, sondern versuchen Sie ein paar Ideen durch Pinterest und andere Social-Media-Kanäle zu bekommen. Sie benötigen eine neue Dusche? Stöbern Sie ein bisschen in unserem Shop und finden Sie die passende Dusche für Ihr zukünftiges Traumbad.

Inspirationen für neues Badezimmer suchen

Lassen Sie sich auf verschiedenste Weise inspirieren.

5. Los geht`s

Wenn Sie geklärt haben, wie viel Geld in Ihr zukünftiges Badezimmer fließen und wie die Badezimmerausstattung aussehen soll, können Sie mit der Modernisierung beginnen. Je nachdem, ob Sie Armaturen erneuern, müssen Sie sich mit Staub und kurzweiligem Lärm anfreunden. Mit viel Geduld stehen Sie jedoch schon bald in Ihrem Traumbadezimmer.

Badmodernisierung 4 Mal anders

Ein Badezimmer zu modernisieren, kann auf viele verschiedene Weisen erfolgen. Falls Sie auf der Suche nach Inspirationen sind und wissen möchten, wie Sie eine Modernisierung durchführen können, dann haben wir im Folgenden fünf Ideen, wie Sie Ihr Badezimmer modern und zweckgetreu umgestalten können.

1. Altersgerecht modernisieren

Mit dem Alter ändern sich auch die Bedürfnisse, wenn es um die Ausstattung eines Badezimmers geht. Sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihr Badezimmer entsprechend der Nutzbarkeit im Rentenalter zu modernisieren, beachten Sie, dass möglichst viel Bewegungsfreiheit herrschen sollte. Zudem erleichtern moderne Badezimmerarmaturen, die in Ihrer Höhe entsprechend verstellt werden können oder bodengleiche Duschen die tägliche Zeit im Badezimmer. Noch mehr Informationen bietet auch unser Artikel „Barrierefreies Bad planen“.

Ein von @kischmi geteilter Beitrag am

2. Umweltfreundlich und sparsam

Auf die Umwelt zu achten und sie zu entlasten ist schon längst keine Neuheit und wird in allen möglichen Bereichen gefördert. Neben der Reduzierung von Plastikmüll im Alltag können Sie nun auch ihr Badezimmer umweltfreundlich gestalten und die Natur entlasten.

Falls Sie sich der Umwelt zuliebe umweltschonende Alternativen für Ihr Badezimmer überlegen, dann können Sie auf moderne Armaturen mit Steuerungselektronik zurückgreifen. Diese ermöglichen es Ihnen allein beim Händewaschen bis zu drei Liter Wasser zu sparen.

Magische Fliesen

Sie sollten speziell behaftete Fliesen wählen, an denen Schmutz nicht mehr hängen bleibt. Auf diese Weise müssen Sie weniger Geld für Putzmittel ausgeben und sparen auch an der Zeit, die Sie für die Reinigung Ihres Badezimmers aufbringen müssen. Die Putzmittel gelangen zudem nicht mehr ins Wasser. Verschmutzungen können generell hartnäckig sein im Badezimmer. Sie möchten wissen, wie Sie Ihre Dusche wieder richtig sauber kriegen? Unser Artikel „9 Experten-Tipps: So wird Ihre Dusche richtig sauber!“ hilft Ihnen dabei.

Regenwasser nutzen

Um die Umwelt zu schonen, können Sie auch auf Erzeugnisse der Natur selbst zurückgreifen. Lassen Sie vom Fachmann eine Regenwassernutzungsanlage einbauen. Diese fängt Regenwasser auf, welches durch einen Filter gereinigt und in einem Tank gespeichert wird. Der Tank versorgt dann Ihre Toilette und Waschmaschine mit sauberem Wasser. Sobald sich kein Wasser mehr im Tank befindet, wird er mit normalem Trinkwasser nachgefüllt, was eine konstante Wasserversorgung garantiert. Mit der Regenwassernutzung entlasten Sie nicht nur die Umwelt, auch Ihr Geldbeutel profitiert durch die Trinkwassereinsparung.

Regenwasser fürs Badezimmer

Regenwasser dient als ideale Quelle um Trinkwasser zu sparen und Ihr Badezimmer mit Wasser zu versorgen.

Erneuerbare Energiequellen

Für Ihre Badezimmermodernisierung können Sie auch auf erneuerbare Energiequellen zurückgreifen. Sonnenkollektoren zum Beispiel sorgen dafür, dass Sie genug Heizenergie produzieren, um Ihre Fußbodenheizung zu betreiben oder sogar Ihr Trinkwasser zu erwärmen. Hierbei sparen Sie auf Dauer auch an Heizkosten.

Sonnenkollektoren für Heizenergie

Sonnenkollektoren versorgen Ihr Badezimmer mit Heizenergie.

3. Schönheit, Luxus, Hightech pur – das Erlebnisbad

Sie wünschen sich ein Wohlfühlbad, das einer richtigen Verwöhn-Oase gleichkommt und mit einigen Raffinessen ausgestattet ist? Dann können Sie sich je nach Budget austoben. Eine Fußbodenheizung sorgt zum Beispiel für stets warme Füße, auch wenn draußen Minustemperaturen herrschen.

Wenn Sie gerne ein wenig Hightech in Ihr Badezimmer integrieren möchte, dann können Sie eine Toilette mit Selbstreinigungssystem einbauen lassen oder jeden Morgen ein Spa-ähnliches Erlebnis mit einer Wellness-Dusche mit Thermostatarmaturen genießen.

Sie können morgens nur mit guter Musik so richtig in den Tag starten? Dann sollten Sie sich Badewannen mit Sound-Anlagen anschauen, die Sie jeden Morgen in gute Laune versetzen. Wenn Sie zusätzlich zum guten Sound noch bunte Lichter und ein gut riechendes Badezimmer mögen, dann sollten Sie sich Dampfduschen mit Licht- und Aromaabgaben ansehen. Sie möchten gerne mehr Inspirationen für Ihr zukünftiges Badezimmer? Dann stöbern Sie in unserem Artikel zu den Badezimmertrends 2016 – diese sind auch 2017 noch aktuell.

Frau singt in Badewanne

Badewannen mit Sound-Anlage sorgen für gute Laune am Morgen.

4. Veränderung für wenig Aufwand

Badezimmermodernisierungen können ins Geld gehen. Sie möchten Ihr Badezimmer jedoch mit wenig Aufwand und ohne viel Geld wieder modern und frisch aussehen lassen? Hierfür gibt es ein paar Tipps, wie Sie dies schnell und einfach erreichen können.

Fliesen so gut wie neu – bekleben und austauschen

Sie können den Anblick Ihrer bunten 70er Jahre Fliesen nicht mehr ertragen? Hierfür müssen Sie jedoch nicht alle Fliesen unbedingt entfernen und neue besorgen. Sie sparen sich Arbeit, wenn Sie Ihre Fliesen mit speziellen Farben bemalen oder diese sogar bekleben. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserem Artikel „Einzigartig duschen – 4 Tipps, wie Sie Ihre Duschkabine verschönern“.

Eine weitere Alternative besteht darin, dass Sie neue Fliesen einfach auf Ihre alten kleben. Achten Sie hierbei jedoch darauf, die Oberfläche der alten Fliesen zu reinigen, bevor der Kleber aufgetragen wird. Zudem kann es helfen, die Oberflächen mit einem Fliesenhammer zu bearbeiten, damit der Kleber so besser einziehen kann. Wenn Sie sich für die Klebevariante entscheiden, achten Sie auch bei der Befestigung von Badezimmermöbeln auf die Verwendung von Spezialdübeln, da sich durch die Doppelschicht von Fliesen auch der Abstand zur Wand vergrößert. Sie möchten wissen, welche Fliesen dieses Jahr im Trend liegen und in Ihr Badezimmer passen könnten? Dann lassen Sie sich hierzu in unserem Artikel zu Fliesentrends 2017 inspirieren.

Fliesen im Bad bemalen

Fliesen bemalen erspart viel Arbeit.

Auch Risse in den Fliesen lassen ein Badezimmer älter erscheinen. Hier kann es helfen, nur einzelne Fliesen auszutauschen, anstatt alle abzunehmen. Achten Sie hierbei darauf, nicht aus Versehen umliegende Fliesen bei der Entfernung zu beschädigen.

Wenn Ihre Fliesen jedoch noch intakt sind und ansehnlich aussehen, dann können Sie sich auch dazu entscheiden, nur die Fugen zu erneuern. So erscheint ihr Badezimmer gleich moderner und neuer.

Deko-Shopping

Ein Badezimmer braucht manchmal nur ein neues Farbkonzept oder moderne Dekoration, um wieder frisch auszusehen und für einen Wow-Effekt zu sorgen. Lassen Sie sich zum Beispiel auf Pinterest zu Farbkonstellationen inspirieren oder dekorieren Sie Ihr Badezimmer in Treibholzoptik. Auch ein paar Pflanzen peppen stets Ihr Badezimmer mit wenig Aufwand auf.

Pflanzen im Badezimmer

Pflanzen frischen jedes Badezimmer auf.

Aus alt mach neu

Ihre Badewanne weißt unschöne Kratzer auf und lässt das Badezimmer alt und unmodern aussehen? Sie müssen nicht gleich die ganze Badewanne austauschen, denn hierbei helfen spezielle Polituren. Einfach auftragen und schon lassen sich kleine Kratzer ganz einfach wegpolieren. Wie Sie weitere Fehler in Ihrem Badezimmer ausbessern können, erfahren Sie in unserem Artikel „So reparieren Sie Macken im Bad!“

Badplanung von A – Z

Sie planen ein weiteres Badezimmer komplett zu sanieren? Dann haben wir in 5 einfachen Schritten für Sie zusammengefasst, was Sie dabei beachten sollten. Allgemeine und ausführliche Informationen rund ums Thema Badezimmerplanung, von der Planung bis zu Umsetzung, finden Sie in unserem Artikel „Badgestaltung: So planen Sie Ihr neues Wohlfühlbad.“

Sie sind noch auf der Suche nach einer neuen Dusche für Ihre Badmodernisierung, dann schauen Sie in unserem Shop vorbei und lassen Sie sich dort inspirieren. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Modernisieren Ihres Badezimmers!

Bilder: Titelbild ©istock / Bombaert, Bild 2: ©istock / kelvinjay, Bild 3: ©istock / MaxRiesgo, Bild 4: ©istock / a103, Bild 5: ©istock / alexsl, Bild 6: ©istock /ariwasabi, Bild 7: ©istock / RobsonAbbott, Bild 8: ©istock / ake1150sb

Merken

Das gefällt mir! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


TrustedShops Garantie

Duschenprofis.de ist durchschnittlich mit 4.79 von 5 Sternen bewertet, basierend auf 213 Bewertung(en) auf Trusted Shops.