Mehr Sicherheit im Badezimmer durch rutschfeste Dusche

rutschfeste dusche antirutsch mosaikfliesen Dusche mit Antirutsch Effekt: Mosaikfliesen

Die meisten Unfälle passieren im Haushalt, und die Dusche verdient besondere Aufmerksamkeit: Erfahren Sie, wie Sie mehr Sicherheit im Badezimmer erhalten, indem Sie Ihre Dusche rutschfest machen. Nicht nur Kinder und Senioren sind gefährdet, wenn sie beim Duschen ausrutschen – wenn Sie Ihr Badezimmer neu planen oder eine neue Dusche rutschfest machen wollen, sollten Sie bereits vorab entscheiden, welcher Untergrund in puncto Sicherheit der optimale Boden ist, und die Antirutsch Dusche so von vornherein einplanen.

1. Antirutsch Duschwanne: So wird die Dusche rutschfest

Bereits bei der Konzeption Ihrer neuen Dusche oder Ihres neuen Badezimmers haben Sie die Möglichkeit, von vornherein eine rutschfeste Dusche zu planen: Mit einer Antirutsch Duschwanne sind alle Familienmitglieder vor Ausrutschern sicher. Die Bezeichnungen sind verschieden, ob „Antislip“, „rutschhemmend“ oder “Anti-Rutsch“ – achten Sie auf die Details. Alle rutschfesten Duschwannen haben durch eine aufgeraute Oberfläche einen stoppenden Effekt. Sie sorgen für einen sicheren Stand und helfen, Stürze beim Duschen zu vermeiden.

Verschiedene Antirutsch-Klassen: Wie sicher ist die Duschwanne?

Nach DIN 51097 gibt es drei verschiedene Klassen zur Rutschfestigkeit der Duschwanne:

  • Klasse A: rutschhemmende Duschwanne, nicht so rutschsicher wie B und C
  • Klasse B: Duschwanne mit Mindeststandard im barrierefreien Bad
  • Klasse C: Duschwanne mit maximaler Rutschfestigkeit

Wenn Sie einen Badumbau mit barrierefreiem Duschplatz planen, sind Antirutsch Duschtassen von Combia ideal – ersetzen Sie die Badewanne durch eine bodenebene Dusche mit werkseitiger Antirutsch-Beschichtung.  

Dusche Antirutsch Beschichtung Duschwanne

Combia Duschwanne mit GriP AntiRutsch Beschichtung

Die Antislip Beschichtung „GriP Antirutsch“ ist ein TÜV-geprüftes Schweizer Qualitätsprodukt und wird bereits bei der Herstellung optisch dezent auf die Oberfläche der Standfläche der rutschfesten Duschtasse aufgebracht. Sie ist für jede Duschtasse von Combia erhältlich. GriP AntiRutsch ist rutschsicher zertifiziert nach DIN 51097 Klasse C und hat alle wichtigen Qualitäts-Zertifikate, z. B. von TÜV Rheinland und EMPA (interdisziplinäres Forschungsinstitut des Bereichs für Materialwissenschaften und Technologieentwicklung an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich).
Weitere Infos unter: https://www.grip-antirutsch.com/antirutsch-zertifikate.html

Die umweltfreundliche 2-Komponenten Beschichtung ist fast unsichtbar und leicht zu reinigen. Die Anti Rutsch Duschwanne aus Mineral-Colorat ist äußerst stabil und kann auch mit einem Rollstuhl befahren werden. So ist sie die ideale Basis für eine rutschfeste Dusche im barrierefreien Badezimmer.

2. Rutschfeste Fliesen auswählen

Bodengleiche Duschen werden oftmals direkt auf den gefliesten Boden montiert, zum Beispiel auf einem befliesbaren Bodenelement. Bei der Auswahl der Fliesen sollten Sie unbedingt auf die Rutschfestigkeit achten. Besonders glasierte Fliesen sind sehr rutschig und nicht geeignet für die Dusche. Kleinformatige Fliesen mit hohem Fugenanteil sowie Mosaikfliesen bieten eine erhöhte Trittsicherheit und sehen auch optisch attraktiv aus. Die Reinigung der Fugen kann allerdings mehr Sorgfalt erfordern als bei einer Duschwanne.

Rutschfeste Dusche Mosaikfliesen

Antirutsch Dusche: Mosaikfliesen auf dem Boden der Dusche

Bei großformatigen Fliesen sollten Sie auf jeden Fall darauf achten, dass diese rutschhemmend sind, um eine Antirutsch Dusche zu erhalten. Die Einteilung erfolgt ähnlich wie bei den Duschwannen, es gibt jedoch einige Besonderheiten.

Grundsätzlich ist die Rauheit der Oberfläche wichtig – rutschhemmende Fliesen sind Spezialfliesen mit unterschiedlich stark profilierter oder rauher Oberfläche. Orientierung über die Sicherheit von Fliesen geben die Bewertungsgruppen R9 bis R 13. Diese Einteilung gilt für den gewerblichen Bereich, kann aber auf die private Anwendung übertragen werden.

  • R 9: geringer Haftreibwert, empfohlen für normale private Anwendung
  • R 10: normaler Haftreibwert, empfohlen für „barrierefrei“
  • R 11: erhöhter Haftreibwert
  • R 12: großer Haftreibwert
  • R 13: sehr großer Haftreibwert

Die gegebenenfalls beigefügten Buchstaben A, B und C geben Bewertungsgruppen für den Barfuss-Nassbereich an und entsprechen in etwa der Einteilung der Duschwannen, die bereits oben im Text erläutert wurde.

  • A für trockene Böden
  • B für nasse Böden
  • C für Schwimmbäder

Fliesen mit der Kennzeichnung „R10A“ sind zum Beispiel für den Laufbereich im Bad geeignet, während Fliesen der Klasse „R10B“ für Duschen gut geeignet sind und „R10C“ für Bereiche, die dauerhaft unter Wasser stehen wie Durchschreitebecken oder ins Wasser führende Treppen von Schwimmbecken.

3. Nachträglich Dusche rutschfest machen

Sie können natürlich auch nachträglich Ihre Dusche rutschfest machen, zum Beispiel mit Anti Rutsch Aufklebern für Duschen. Hier ein Überblick zu den verschiedenen Methoden, den Duschbereich sicherer zu gestalten – alle Varianten sind für die Duschwanne und den gefliesten Duschboden geeignet.

Duschmatten oder Duscheinlagen

Duschmatten und Duscheinlagen sind in verschiedendsten Farben und Ausführungen erhältlich. Duschmatten mit Saugnäpfen rutschen beim Duschen nicht weg. Praktisch ist zudem, wenn die Duschmatte mit Löchern versehen ist: Dies verhindert zum Einen, dass sich beim Duschen Wasser auf der Matte sammelt, zum anderen kann sich kein Schimmel bilden.

Antirutscj Matte Dusche

Sichere Dusche: Antirutschmatte mit Saugnäpfen

Anti Rutsch Sticker Dusche

Anti Rutsch Sticker oder auch Antirutschstreifen für die Dusche werden fest auf den Boden der Dusche geklebt, so dass sich kein Schmutz darunter bilden kann. Sie sind eine preisgünstige und schnelle Möglichkeit, um die Dusche rutschfest zu machen. Allerdings können diese Anti Rutsch Aufkleber für die Dusche zum Reinigen nicht einfach aus der Dusche genommen werden wie Matten oder Duscheinlagen. Die Oberfläche der Anti Rutsch Sticker ist grobkörnig und somit relativ anfällig für Schmutz.

Anti-Rutsch-Schuhe

Wenn Sie Ihren Duschbereich nicht dauerhaft verändern möchten, ist das Tragen von Anti-Rutsch Schuhen wie zum Beispiel Badeschuhen mit Gumminoppen eine Möglichkeit, die Trittsicherheit zu gewährleisten.

4. Noch mehr Sicherheit beim Duschen

Wenn Sie noch mehr Sicherheit beim Duschen haben möchten, können Haltegriffe an der Wand sehr hilfreich sein. Ältere Personen sowie auch kleine Kinder bekommen so besseren Halt und mehr zusätzliche Sicherheit in der Dusche.

Für gebrechliche Menschen lohnt sich die Anschaffung eines Duschhockers oder auch die Montage eines Duschklappsitzes. Den Hocker können Sie nach dem Duschen einfach herausnehmen und zum Beispiel beim Waschbecken weiternutzen. Fest montierte Duschklappsitze lassen sich bei Nicht-Gebrauch platzsparend nach oben klappen. So stören sie andere Familienmitglieder nicht beim Duschen.

Sicheres Bad: Duschhocker, Duschmatte und Wandhalterung

Mehr Sicherheit: Duschhocker und Antirutsch Duschmatte, Halterung an der Wand

Wir wünschen Ihnen nun viel Erfolg bei der Planung Ihrer Anti Rutsch Dusche! Wenn Sie die passende Duschkabine brauchen, finden Sie in unserem Shop eine riesige Auswahl an bodengleichen Duschen.

1 Kommentar on Mehr Sicherheit im Badezimmer durch rutschfeste Dusche

  1. Anton Obermayer // 10. Mai 2022 um 10:40 // Antworten

    Ein wirklich gelungener Artikel! Ich bedanke mich für den Aufwand.

    Mfg Anton Obermayer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*