Lichtkonzepte für Ihr Bad: Da strahlt nicht nur das Badezimmer

knalliges Badezimmer mit ungewöhnlicher Lampe

Wir verbringen viel Zeit im Badezimmer und nutzen es den ganzen Tag: Morgens zum Aufwachen und schnellen Stylen, abends zur Entspannung und Vorbereitung auf einen erholsamen Schlaf. Damit das Bad all diese Aufgaben erfüllen kann, braucht es zu jeder Zeit die perfekte Beleuchtung. Wir zeigen Ihnen, was Sie dabei beachten müssen und welches Lichtkonzept Ihr Bad zum Strahlen bringt.

Lichtoase Badezimmer: Die Grundregeln

Mit dem richtigen Licht steht Ihnen Ihr Bad zu jeder Tageszeit zu Diensten. Bei der Planung gilt es allerdings einige Grundregeln zu beachten.

Sicherheit geht vor Schönheit

Im Bad trifft Feuchtigkeit auf Strom. Daher müssen Sie sowohl bei funktionalen als auch dekorativen Lichtelementen einige Schutzmaßnahmen beachten. Diese sind in der Norm DIN VDE 0100, Teil 701 festgelegt und gliedern sich auf drei Schutzbereiche.

Grundriss eines Badezimmers

Die Schutzanforderungen richten sich nach der Platzierung der Leuchte im Badezimmer.

Die höchste Schutzart IP X7 (Schutz gegen absoluten Wasserkontakt) betrifft Badewanne und Dusche: Im Bereich BO dürfen Leuchten maximal eine Schutzkleinspannung bis AC 12 Volt erzeugen und ausdrücklich zur Installation im Wannenbereich zugelassen sein.

Der zweite Schutzbereich B1 erstreckt sich über einen Radius von 60 cm um den ersten Schutzbereich. Leuchten müssen hier die Schutzart IP X5 (Strahlwasserschutz) aufweisen und dürfen maximal eine Schutzkleinspannung bis AC 25 Volt erzeugen.

Mit einer Duschabtrennung sind Sie damit schon auf der sicheren Seite – falls Sie noch keine haben, werden Sie sicherlich die passende Duschabtrennung in unserem Konfigurator finden. Sind Badewanne oder Dusche allerdings nicht mit einer festen Begrenzung ausgestattet, müssen Leuchten in einem dritten Schutzbereich B2 die Schutzart IP X4 (Schutz gegen Spritzwasser) aufweisen.

Alle weiteren Leuchten im Raum im Bereich B3 sind frei von Schutzanforderungen gegen Wasserkontakt.

Die Erleuchtung – schön und sinnvoll

Licht gibt unserer inneren Uhr den Takt vor: Es steuert die Körperfunktionen im 24-Stunden-Rhythmus und gibt uns Energie. Auch Forscher der Universität München bestätigen, dass das richtige Licht zum Wohlbefinden und zur körperlichen Gesundheit beiträgt.

modernes Badezimmer

Um alle Aufgaben erfüllen zu können, muss ein Bad von allen Seiten strahlen.

  • Helles Licht ist Voraussetzung für Sichtbarkeit und somit auch für Sicherheit
  • Geeignet sind Glüh- und Halogenglühlampen, Leuchtstofflampen und LEDs. Vergleichen Sie bei der Auswahl deren Eigenschaften hinsichtlich Farbe, Lebensdauer und Umweltverträglichkeit.

Daneben sollten Sie auf eine blende- und schattenfreie Spiegelbeleuchtung achten. Je nach Modell gelingt dies mithilfe von integrierten oder an beiden Seiten montierten Leuchtmitteln. Über sehr großen Spiegeln ist ein zusätzlicher Strahler empfehlenswert.

Sobald die funktionalen Aspekte gesichert sind, dürfen Sie sich den dekorativen Zwecken widmen. Setzen Sie glänzende Highlights auf schönen Kommoden, Vitrinen oder Nischen mit Akzentleuchten. Unsere XXL-Duschen zum Beispiel eigenen sich hervorragend für die Platzierung seitlich strahlender Lichtleisten – in unserem Online-Shop stehen zahlreiche Modelle für Sie zur Wahl. Kerzen oder Leuchtmittel mit Farbwechsel sorgen für eine entspannte Stimmung und garantieren Ihnen erholsame Stunden im Bad.

beleuchteter Wasserstrahl

Ein leuchtender Wasserstrahl ist garantiert ein Blickfang in Ihrem Badzimmer.

Finden Sie das richtige Lichtkonzept: Wir zeigen Ihnen 6 Ideen für 6 Badezimmer-Typen

Welches Lichtkonzept Ihr Badezimmer ins rechte Licht rückt, ist abhängig von Größe und Interieur. Während dunkle Farben das Licht weniger reflektieren, absorbieren Rot- und Brauntöne beispielsweise das aktivierende Blaulicht. Ob groß oder klein, funktional oder romantisch: Wir zeigen Ihnen das passende Lichtkonzept für Ihr Bad.

Typ 1: Das Home Spa – große Badezimmer ab 15 qm

In großen Bädern geht Funktionalität vor Design. Zunächst gilt es daher die Grundbeleuchtung mit einer weitstrahlenden Leuchte in der Raummitte sicherzustellen. Anschließend können Sie den Raum mithilfe vieler kleiner Spots zum Strahlen bringen und optisch strukturieren.

Lichtquellen im Badezimmer

Viele kleine Strahler verteilen das Licht auch in die hinteren Teile großer Badezimmer.

Sobald Sie die funktionale Beleuchtung sichergestellt haben, können Sie sich in großen Bädern bei Akzent- und Stimmungslicht austoben. „Eine abwechslungsreiche Lichtatmosphäre entsteht durch die Kombination von verschiedenartigen Lichtquellen – den Leuchten an der Decke, über dem Spiegel und an den Wänden, ausgestattet mit direktem Spotlight, diffusem weichen Licht und indirekter Beleuchtung gegen Wände und Decke“, erklärt Ulrich Beckert. Von Wohnungen bis hin zu Bürogebäuden: Der Innenarchitekt und Lichtgestalter kennt die Tricks, um Räume ins rechte Licht zu rücken.

Markieren Sie zum Beispiel Themenbereiche durch einen dezenten Stilmix der Leuchten: Romantische Kerzen an der Badewanne bilden einen spannenden Kontrast zu cleanen Lichtleisten in der angrenzenden Duschkabine.

strukturiertes Badezimmer

In der Mitte eine große Leuchte, am Spiegel indirekte Strahlen, im WC kleine Spots – dank der verschiedenen Lichtquellen wirkt der Raum optisch strukturiert.

Typ 2: Klein, aber fein – Badezimmer unter 6 m2

An der Anzahl der Quadratmeter kann Licht nichts verändern – an der wahrgenommenen Größe schon. Ziel des Lichtkonzepts in kleinen Bädern ist somit die optische Vergrößerung. Ein kleines Bad braucht viel Licht, das möglichst wenig des wertvollen Platzes in Anspruch nimmt.

Bringen Sie an der Decke helle Spots an, die Sie in verschiedene Richtungen drehen. So generieren Sie ein Gefühl von Weite. Nach oben gerichtete Leuchtmittel an den Wänden schenken dem Raum optisch Höhe: „Diffus gegen die Decke strahlende Lichtvouten heben die Decke an und der Raum wirkt großzügiger“, rät der Experte.

weißes Badezimmer im Romantik-Look

Nach oben gerichtete Leuchten geben dem Raum Höhe: Perfekt für die optische Vergrößerung.

Auch indirektes Licht lässt Bäder groß rauskommen. Doch achten Sie auch hierbei auf den funktionalen Aspekt. Für rein dekorative Accessoires ist in Minibädern der Platz zu schade.

Nutzen Sie in kleinen Bädern die Effekte von Reflexen und Spiegelungen, die die Leuchtkraft einer Lichtquelle verdoppeln. Helle Farben eigenen sich hierfür am besten. Neben hartem Weiß lockern auch unreine Weißtöne wie Perlmutt die Größenbegrenzung optisch auf.

Bad mit Holzelementen

Reflektiert im Spiegel strahlt eine Lichtquelle gleich doppelt so hell.

Typ 3: Das Minimalistische

Licht dient zum Sehen: Zählen Sie eher zum minimalistischen Badtyp, muss Ihr Licht vor allem eines können: leuchten! Ob es eine angenehme Stimmung erzeugt oder Ihnen bei der Strukturierung Ihres Tagesablaufes hilft, interessiert Sie nicht. Ihr Lichtkonzept folgt in diesem Fall dem Grundsatz „weniger ist mehr“.

In cleane Badezimmer fügen sich zurückhaltende Leuchten aus Chrom oder Alu mit silbernem oder schwarzem Finish im Industrial Chic elegant ein. Passend dazu schaffen „Leuchten mit geometrischen Formen, ein hinterleuchteter Spiegel oder die Beleuchtung einer ganzen Wand oder Decke eine sachliche und die Architektursprache unterstützende Ausstrahlung“, weiß der Experte.

längliches, minimalistisches Badezimmer

Qualität statt Quantität: Ein paar weit strahlende Leuchten füllen den gesamten Raum mit Licht ohne sich aufzudrängen.

Ergänzen Sie die Grundbeleuchtung um wenige, aber dafür klare Akzente durch indirektes Licht, zum Beispiel hinter dem Spiegel, oder helle Strahler. Dieses Licht strukturiert den Raum und bleibt selbst optisch im Hintergrund.

minimalistisches Badezimmer in schwarz

Kleine Akzente mit großer Wirkung: Sie bringen Ordnung in Ihr Badezimmer.

Typ 4: Das Romantische

Ein romantisches Interieur ist das Gegenstück zum minimalistischen Typ. Licht dient vor allem der Stimmung und Leuchten der Dekoration.

Verzichten Sie daher auf harte Akzente. Eine funktionale Strukturierung braucht Ihre Nasszelle nicht. Diese freut sich viel mehr über helle Stimmungsleuchten in warmweißem Licht, dass durch Kristallglas in wilde Strahlen gebrochen und in den ganzen Raum reflektiert wird. Besonders schön gelingt dieser Effekt mit königlichen Kronleuchtern.

royales Badezimmer

Ein Kronleuchter verwandelt Ihr Bad in ein königliches Spa – Entspannung pur!

Helle Leuchten in Beige- und Weißtönen, ergänzt von glänzenden Highlights in Gold und Silber bilden ein stilvolles Pendant zu Wandgestaltungen und Möbeln im Vintage-Stil. Im Materialmix aus Textilen, Holz und Metallen erzeugen sie eine verträumte und ungezwungene Atmosphäre.

Im romantischen Bad ist weniger mehr, erklärt der Lichtgestalter: „Im Bad entsteht stimmungsvolles Licht durch wenig Licht, das charmante Details, wie ein besonderes Accessoire oder ein Tischchen beleuchtet. Das erzeugt eine besondere und aufgeladene Atmosphäre. Hierfür eignet sich eine Schirm-Pendelleuchte, die Licht gerichtet abgibt. Auch Duftkerzen in Wandnischen setzen sinnliche Akzente.“

romantisches Badezimmer mit Musterelementen

In verspielten Interieurs dürfen die Leuchten weder zu aufdringlich, noch zu dezent sein: Ein Materialmix und zarte Töne erfüllt diesen Zweck.

Typ 5: Das Glamouröse

In Ihrem luxuriösen Badezimmer geben Glamour und Style den Ton an. Das Licht muss hell sein, ja – viel wichtiger ist jedoch, dass es Ihre Luxusaccessoires wie Stylingprodukte und Dekoartikel perfekt in Szene setzt.

futuristisches Badezimmer

Eine breit strahlende Lampe erzeugt luxuriöse Reflexe und rückt die wichtigsten Bereiche in der Vordergrund.

Montieren Sie am höchsten Punkt der Decke eine pompöse Leuchte. Egal ob Kronleuchter oder klassischer Strahler: Hauptsache, die Lampe erfüllt den gesamten Raum mit Licht, das auf Ihren Möbeln reflektiert wird. Wie Sie diesen Effekt erzeugen, weiß Ulrich Beckert: „Leuchten aus klarem Glas verdecken das Licht der Lichtquelle nicht. Das Licht strahlt so auf die umliegenden Materialien und Oberflächen, die es zu illuminieren gilt. Glitzert das Material, entstehen kraftvolle und anregende Stimmungen.“

Parfumflakons, Badezubehör, Make-Up-Palette: Dekorative Pflege- und Stylingprodukte setzen indirekt beleuchtete Ablagen in Szene. Die warmen Lichtreflexe dienen als repräsentative Bühne für Ihre liebsten Schönheitshelfer und gleichzeitig als Stimmungsleuchte für eine entspannte Atmosphäre in Ihrem Badezimmer.

Typ 6: Das Stylische

Shabby Chic, Industrial, Boho: Sie kennen die Interieurtrends. Bei der Auswahl Ihrer Lichtquellen orientieren Sie sich an deren Designfaktor und eine gewöhnliche Lampe ist für Sie als Grundbeleuchtung undenkbar? Dann brauchen Sie Lampen mit Potential zum Eye Catcher – ob funktional oder nicht.

knalliges Badezimmer mit modernen Lichtkonzepten

Knallige Farben und markante Lampen: Das bringt die Augen von Designfans zum Strahlen.

Wer braucht schon langweilige Kerzen? Nutzen Sie knallige Farben als Stimmungsmacher! Rot und Gelb sind Gute-Laune-Lieferanten: Sie bringen Sie auf Hochtouren und verbessern Ihr Wohlbefinden. Grün und Blau helfen bei der Entspannung. Sie fühlen sich damit ausgeglichen und erholt.

Zeigen Sie Ihr Trendgespür mit freigelegten Glühlampen und Kabeln. Kunstvoll drapiert oder locker hängend erinnert Ihr Badezimmer damit an ein stylisches Designerloft.

Badezimmer mit Weidenkranz

Glühbirnen und Kabel sind viel zu schade, um von gewöhnlichen Lampenschirmen verdeckt zu werden.

Welcher Badezimmertyp sind Sie? Nehmen Sie Ihr Interieur unter die Lupe und bringen Sie Ihre Nasszelle mit dem passenden Lichtkonzept zum Strahlen.

Bilder: Bild 1: © Biezl/ Wikipedia Commons, Bild 2: © iStock / KatarzynaBialasiewicz, Bild 3: © iStock / Baloncici, Bild 4: © Houzz / Leicht USA, Bild 5: © iStock / ExcellentPhoto, Bild 6: © Houzz / HB Dallas, Versatile Imaging, Bild 7: © iStock / Jacek_kadai, Bild 8: © Houzz / Stefan Möbel, Bild 9: © iStock / Photo_HamsterMan, Bild 10: © Houzz / Preferred Kitchen & Bath, Bild 11: © Houzz / Kohler, Bild 12: © Houzz / Y & S architecture-interior design, Bild 13: (c) Houzz / Overmyer Architects, Bild 14: © Houzz / MARTIN architects

Das gefällt mir! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


TrustedShops Garantie

Duschenprofis.de ist durchschnittlich mit 4.81 von 5 Sternen bewertet, basierend auf 189 Bewertung(en) auf Trusted Shops.