Welche Duschtür passt zu Ihnen und Ihrem Badezimmer?

Nahaufnahme von zwei Duschtüren

Die Qual der Wahl: Da stehen Sie nun vor der Planung Ihrer nigelnagelneuen Dusche und können sich nicht entscheiden, welche Duschtür sich am besten eignet. Aber gibt es überhaupt gravierende Unterschiede? Und wie! Wir verraten Ihnen, welche Duschtüren am besten zu Ihrem Bad passen.

Groß, klein oder verwinkelt – jedes Bad ist anders und beansprucht eine ganz spezielle Dusche für sich. Wenn Sie sich erst einmal für eine passende Duschform entschieden haben, stellen Sie sich die wichtige Frage, welche Türen Sie verwenden sollten. Wir finden zusammen mit Ihnen heraus, welcher Duschtür-Typ Sie sind!

An die Umstände anpassen

Bevor Sie sich genauer den unterschiedlichen Türarten widmen, sollten Sie zunächst gewisse Faktoren beachten:

  1. Sind die Wände stabil genug, um zum Beispiel eine Glastür mit Wandscharnieren anzubringen? Wenn das nicht der Fall ist, würde sich eine Tür an einem festen Glasteil anbieten.
  2. Wie sollen sich die eingebauten Duschtüren öffnen? Dabei sollten Sie beachten, ob sich nach innen öffnende Türen trotz der Duscharmatur einklappen lassen können. Bei Türen, die sich nach außen öffnen, gilt die oberste Priorität: Die Tür darf nirgends anschlagen! Deshalb sollten Sie vorab schon den benötigten Platz von WC, Waschbecken und Co. einkalkulieren.

„Der Indoorduscher“ – Innentüren

Wenn Sie sich vergewissert haben, welche Voraussetzungen Ihr Bad erfüllt, erfahren Sie gleich mehr über Ihren Duschtür-Typ. Falls folgende Kriterien auf Ihre Ziele im Badezimmer zutreffen, sind Sie ziemlich sicher ein „Indoorduscher“!

Das wollen Sie in Ihrem Bad erreichen

  • Besonders viel Platz sparen
  • Den vorhandenen Raum optimal ausnutzen
  • Maßanfertigungen mit teuren Glasausschnitten vermeiden

Warum Innentüren das Richtige für Sie sind

Innentüren lassen sich, wie der Name es schon sagt, nur nach innen öffnen und sind somit ideal für ein kleines Bad geeignet. Die Seiten sind hierbei reversibel, das heißt sie lassen sich links oder rechts montieren. Das Praktische an einer Innentüre ist, dass man sie mithilfe von Wandscharnieren zum Putzen um ca. 80 Grad nach innen schwenken kann.

Wenn Sie nach einer besonders praktischen und gleichzeitig großzügigen Lösung für Ihr Bad suchen, sollte Sie zu einer Kombination aus Innentür und einer zweiten nach außen öffnenden Tür greifen.

Dusche mit Innentür

Mit unseren Innentüren von Combia sparen Sie automatisch viel Platz.

Praktische Tricks zum Einbau:

  1. Neben einer Badewanne eignet sich vor allem eine Eckdusche mit einer Innentüre. Dadurch sparen Sie sich nämlich die Maßanfertigung einer verkürzten Glas-Festwand auf der Badewanne, da dann der Höhenunterschied zur Badewannen-Oberkante egal ist.
  2. Ist die Dusche in einer Mauernische oder neben einer Vormauerung fürs WC oder das Waschbecken platziert, wird die Innentüre neben der Vormauerung montiert und es muss kein Glasausschnitt für die Vormauerung maßgefertigt werden.
  3. Durch das Zusammenspielen einer Innentüre mit einer zweiten Türe an einem Glas-Festteil kann ein Konflikt mit einem in der Nähe befindlichen Waschtisch oder Badmöbeln vermieden werden.
  4. Bei Viertelkreisduschen ist es von Vorteil eine Innentüre in Kombination mit der zweiten nach außen öffnender Tür z.B. neben einem Handtuch-Badheizkörper zu montieren, da durch das Öffnen der Innentüre ein vorgewärmtes Handtuch in die Dusche geholt werden kann.
Viertelkreisdusche mit Innentür

Dank der Innentür haben Sie Ihr Handtuch immer griffbereit.

„Der Duschpendler“ – Pendeltüren

Ihre Duschtür darf noch etwas flexibler sein? Dann zeichnen Sie sich vielleicht durch die Eigenschaften eines „Pendelduschers“ aus!

Das wollen Sie in Ihrem Bad erreichen

  • Ein exklusives modernes Design
  • Einen optimalen Einstieg bei minimalem Platzbedarf
  • Sicherheit und Komfort
Ein modernes Badezimmer inklusive einer Dusche mit Pendeltüren

So könnten Sie platzsparend Pendeltüren in Ihrem Bad integrieren.

Warum Pendeltüren das Richtige für Sie sind

Pendeltüren der Combia Architektenlinie lassen sich nach innen und nach außen öffnen, was einerseits Platz spart und gleichzeitig auch viel Sicherheit bietet.
Um Ihnen ein Beispiel zu geben: Sie rutschen in der Dusche aus Versehen aus und können aus eigener Kraft nicht sofort aufstehen. Das wäre kein Problem, da jemand schnell die Tür von außen öffnen und Ihnen hochhelfen kann. Aus diesem Grund sollten Sie auch bei Nischen nicht nur eine Innentür verwenden, sondern diese noch mit einer zusätzlichen nach außen öffnenden Türe kombinieren oder gleich zu einer Pendeltür greifen.

Die Architektenlinie von Combia ist mit 8 mm Sicherheitsglas und bündigen Hebe-Senk-Beschlägen ausgestattet. Das heißt, dass die Tür beim Öffnen der Dusche leicht angehoben wird und sich somit leichter bewegen lässt. Beim Schließen senkt sie sich wieder in die Ausgangslage ab und die untere Dichtung liegt auf der Duschwanne bzw. den Fliesen auf.

Trotz der rahmenlosen Optik kann die Pendeltür bis zu 10 mm verstellt werden, um zum Beispiel schiefe Wände im Badezimmer auszugleichen. Das bietet einen wesentlichen Montagevorteil, da der Einbau bei anderen rahmenlosen Duschabtrennungen aus Glas in diesem Fall erschwert wird.

Dusche mit Pendeltür

Mit unseren modernen Pendeltüren sorgen Sie für Sicherheit und Entspannung.

„Der Türfalter“ – Falttüren

Ein Exot unter den Duschtüren ist der „Türfalter“, der sich von den anderen Varianten durch das Talent seine Größe augenblicklich zu halbieren unterscheidet. Vielleicht gehören Sie ja dieser Spezies an?

Das wollen Sie in Ihrem Bad erreichen

  • Die Raumstruktur, in der Türen weder nach innen noch nach außen geöffnet werden können, optimal ausnutzen
  • Das Vorhandensein von Nischen und Ecken zu Ihrem Vorteil auslegen
  • Wenig Platz so geräumig wie möglich wirken lassen

Warum Falttüren das Richtige für Sie sind

Eine Glas-Duschkabine mit Duschfalttür lässt sich ganz einfach nach innen bis an die Wand falten und schafft somit viel Raum im Badezimmer. Diese Duschtür-Art ist vor allem für Ecken und Nischen hervorragend geeignet, da sich diese dadurch oft viel leichter betreten lassen. Praktisch ist auch, dass sich zweitürige Falt-Duschabtrennungen problemlos mit Glas-Duschwänden oder Innentüren verknüpfen lassen.

Dusche mit Falttür

Unsere Falttüren verleihen Nischen und Ecken Geräumigkeit.

„Der Türlose“ – Walk-in Duschen

Sie empfinden Duschtüren im Allgemeinen als eher unpraktisch und unästhetisch? Dann sind Sie mit hoher Wahrscheinlichkeit vom modernen Schlag der „Türlosen“.

Das wollen Sie in Ihrem Bad erreichen

  • Einen modernen und edlen Blickfang
  • Eine platzsparende Lösung mit barrierefreiem Einstieg
  • Die Dusche betreten ohne dabei eine einzige Tür öffnen zu müssen

https://www.instagram.com/p/BSJnBMvh164/

Warum Walk-in Duschen das Richtige für Sie sind

Bei Walk-in Duschen gibt es keine beweglichen Türen, alle Glaselemente sind fest montiert. Die Abtrennungen sind reversibel, somit also links oder rechts verwendbar. Rahmenlose Walk-in Duschen liegen zurzeit sehr im Trend und werden bestimmt jeden Gast zum Staunen bringen.

Außerdem ist diese Variante ein wahrlicher Alleskönner: Sie passt sich der Größe des Raumes an und lässt ihn größer erscheinen. Deswegen bietet sie sich sowohl bei sehr kleinen als auch geräumigen Bädern an. Auch was das Reinigen angeht, ist eine Walk-in-Dusche ein pflegeleichter Gefährte: das geht ganz einfach beispielsweise mithilfe eines Abziehers.

Walk-in Dusche

Unsere Walk-in-Duschen sind ein komfortabler Hingucker.

„Der Maßgeschneiderte“ – Spezialanfertigungen

Trotz all der unterschiedlichen Möglichkeiten konnten Sie sich nicht so wirklich in eine Kategorie einordnen? Kein Grund zum Verzweifeln! Dann fallen Sie unter die Gattung der „Maßgeschneiderten.“

In den meisten Fällen bietet die vielfältige Bandbreite an Duschtüren eine passende Variante für jedes Bad. Doch auch bei schwierigen Einbausituationen muss nicht zwingend eine Maßanfertigung her. Schiefen Wänden können Sie bei rahmenlosen Combia-Glasduschen mit dem „unsichtbaren“ Wandausgleich entgegenwirken. Auch beim Problem Dachschräge können Nischentüren oder Falttüren mit verkürzter Glashöhe von 173cm Abhilfe schaffen, die im Idealfall genau unter die Dachschräge passen.

Wenn jedoch sehr spezielle Maße vorliegen oder ein Glas-Schrägschnitt bzw. eine Ausklinkung notwendig ist, ist eine Dusche nach Maß oft der einzige Weg. Lassen Sie sich am einfach bei unseren Duschen-Profis beraten, welche Dusche am besten zu Ihnen passt und ob eine Anfertigung nach Maß überhaupt erforderlich ist. Wir sind per E-Mail, im Live-Chat und am Telefon unter 089-35827-944 für Sie erreichbar!

Duschen nach Maß

Unsere Maßanfertigungen passen bis in den letzten Zentimeter perfekt in ihre Dusche.

Sie haben jetzt die passende Duschtür gefunden und wollen sie möglichst frei von Wasserflecken und Co. halten? Wie Sie Ihre gläsernen Duschtüren richtig reinigen, verraten Ihnen die Bloggerinnen Loredana und Marie in unserem Artikel „9 Experten-Tipps: So wird Ihre Dusche richtig sauber!“. Mehr Inspirationen zu Duschtüren bietet auch unser Pinterest-Board.

Bilder: Titelbild: © iStock\ dcdebs; Produktbilder Duschen: © duschenprofis.de; Bild zu Pendeltüren: © iStock\ NelleG

Das gefällt mir! Share on FacebookShare on Google+Tweet about this on Twitter

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


TrustedShops Garantie

Duschenprofis.de ist durchschnittlich mit 4.80 von 5 Sternen bewertet, basierend auf 206 Bewertung(en) auf Trusted Shops.